Mia International SA

Über uns

Mia International SA

MECHBAL MOHAMMED S.

DER KÖNIG DES ETHNIC FOOD WACHT ÜBER SEINE "SCHÄFCHEN"!

Vor langer Zeit, als der kleine Mohammed als 13-Jähriger in Brüssel ankam, träumte er davon, auf die Schule zu gehen, die auch seine Neffen besuchten. Durch eine Reihe von Zufällen bekm die Chance, genauso wie der Held in Romain Garys Roman Du hast das Leben noch vor dir («La vie devant soi») sein Leben selbst in die Hand nehmen und gestalten.


In seiner Funktion als leitender Direktor der Mia Trading kümmert sich Mohammed Mechbal um den Vertrieb der Produkte, mit denen er Tag für Tag zu tun hat: Trockenobst, Teigwaren, Pistazien, Gewürze, Oliven, Hülsenfrüchte, Datteln und Tee. Für das Design der Teeverpackung ist sogar sein Abbild als Modell verwendet worden.


"Ich bin eher zufällig zum Nahrungsmittelhandel gelangt. Ein Cousin hat mir vorgeschlagen, gemeinsam ein Warenlager zu errichten. Ich kündigte bei dem Jugendamt, wo ich zu jener Zeit als Erzieher arbeitete. 1985 habe ich mein Exportgeschäft gegründet und 1995 wurden dann die innereuropäischen Zollgrenzen abgeschafft. Der Markt öffnete sich - die Konkurrenz war natürlich sehr hart.




Ich war der Erste in der Branche, der seine Geschäftsbeziehungen strukturierte, ich hatte Visitenkarten, schuf Marken für die Produkte, die ich verkaufen wollte, importierte Tee direkt aus China und gab ihm ein Gesicht - nämlich meines - und nannte die Teemarke Bouraza. So wird der Turban der Tuareg bezeichnet. "

Mia International SA
Royal Plate - Restaurant & Catering HTML Template

werden doch nur die "Großen" nachgeahmt

Sein Geschäft gedieh üppig und bald sah sich Mohammed Mechbal mit Nachahmernn und Produktpiraterie konfrontiert: Auf der einen Seite eine Plage, auf der anderen Seite aber eine Anerkennung seines Erfolgs, denn letztendlich werden doch nur die „Großen" nachgeahmt. Er erzählt dies mit strahlenden Augen und einem aufrichtigen Lächeln - der Kraft des Optimisten.
Und so spricht er mit Enthusiasmus über das Engagement und die Aktionen, die er in den Bereichen Sport, Bildung und Kultur unterstützt. Die Gewinne solcher Veranstaltungen gehen zu 100% an die unterstützten Vereine, die sich um bedürftige Kinder und Jugendliche kümmern.


Mia Internationales Team

Auch um sein Team kümmert er sich stets: "Mia Trading beschäftigt 23 Festangestellte und zwar aus allen Ecken der Welt: Belgier, Inder, Peruaner, Portugiesen, Marokkaner, Polen... Und alle arbeiten im Bereich des Ethnic Food. " Sein neustes Projekt ist die Reglementierung des Nahrungsmittelmarktes für Halal-Lebensmittel durch die AFSCA. "Für uns ist dies sehr wichtig, denn unsere Produkte werden in bedeutendem Maße über den Großhandel vertreiben. " Und Mohammed Mechbal hat es geschafft! Dank seines kompetenten Vertriebsteams, der kooperierenden Händler und natürlich der starken Produkte hat er nun auch etwas Zeit, sich einer ganz neuen Leidenschaft zu widmen: Fernab des Import-Export-Betriebs hegt und pflegt er mit 55 Jahren seinem Garten und schaut buchstäblich wie sinnbildlich dabei zu, wie die Samen, die er im Laufe seines Lebens gesät hat, nun zu blühenden Pflanzen gedeihen.

Royal Plate - Restaurant & Catering HTML Template